Zurückhaltend optimistisch ins zweite Quartal

+
Arbeitsmarkt: Es darf positiv ins nächste Quartal geblickt werden...

Berchtesgaden - Es geht langsam bergauf: Der Frühjahrsaufschwung hat zwar noch nicht in voller Stärke eingesetzt, aber die Situation am Arbeitsmarkt entspannt sich. Doch Zurückhaltung ist Trumpf...

Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Traunstein beträgt im März 5,0 Prozent, das sind 6653 Menschen. Im März des Vorjahres lag die Quote noch bei 5,2 Prozent als 139 Menschen mehr gemeldet waren.

Unter den 6653 Menschen sind 591 Arbeitslose jünger als 25 Jahre darunter 104 unter 20 Jahre. Das entspricht einer isolierten Arbeitslosenquote bei Jugendlichen unter 25 Jahren von 3,3 Prozent. Im Vorjahr hatte die Quote noch bei 4,1 Prozent gelegen als 117 junge Menschen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen waren.

2157 arbeitslose Menschen sind älter als 50, darunter 1328 älter als 55 Jahre und damit 20 Prozent der Gesamtheit. Im Vergleich zu Februar ist die Zahl leicht gesunken, um 2,5 bzw. 1,5 Prozent. Der Vorjahresvergleich zeigt jedoch einen Anstieg um mehr als 10 Prozent. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist mit 1058 um 29 gegenüber Februar gestiegen, im Vorjahresvergleich sind 115 Menschen mehr schon länger als ein Jahr auf der Suche nach einer Erwerbstätigkeit.

1781 Neumeldungen stehen 2174 Abmeldungen gegenüber. Fast die Hälfte (1077) waren Abmeldungen in Erwerbstätigkeit. Dies ist ein Anstieg gegenüber Februar von 40,8 Prozent. "Eine leichte Frühjahrsbelebung ist hier spürbar. Die warme Witterung und das frühe Osterfest kommen uns hier entgegen. Die Bau- und Baunebenberufe haben die ersten Mitarbeiter wieder eingestellt und die Hotel- und Gaststättenberufe hatten wegen des Ferienbeginns einen frühen Saisonstart", so Evamaria Boll, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit Traunstein. "Dies ist ein Bereich, der uns optimistisch stimmt; wir sehen daneben auch den Anstieg der Insolvenzmeldungen, den wir sehr genau verfolgen. Die Spannungen auf dem Arbeitsmarkt bleiben auch dieses Jahr unterschiedlich stark", resümiert Boll.

Der Stellenbestand im März zeigt 1459 Angebote, 210 mehr als im Vormonat. 686 Stellen wurden an den Arbeitgeberservice neu gemeldet; das sind 43 mehr als im Februar. Die Nachfrage insbesondere bei Köchen und Servicekräften ist unvermindert hoch. Derzeit sind 272 Angebote im Bereich Gaststätten zu besetzen. Der Besuch einer Fachvermittlungsbörse in Berlin und die wiederholte Einrichtung eines Servierkurses sind Methoden, den hohen Bedarf zu decken.

Auch in den sozialen Berufen besteht weiter ein konstanter Fachkräftebedarf. Der aktuelle Stellenbestand beträgt 179 Angebote.

Landkreis Berchtesgadener Land

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Berchtesgadener Land betrug im März 5,4 Pro- zent, das sind 2 503 Menschen. Im Februar lag die Quote noch bei 5,6 Prozent, das heißt, 120 Menschen weniger sind von Arbeitslosigkeit betroffen.

805 Menschen sind älter als 50 Jahre (Vormonat 815), 490 darunter sind älter als 55 Jahre (Vormonat 490). Im Jahresvergleich ist trotz des momentanen Rückgangs eine Steigerung von 8,3 bzw. 10,1 Prozent zu verzeichnen.

39 Jüngere unter 20 Jahren sind auf Arbeitssuche, im Vorjahresmonat waren es 54. Die Zahl derer unter 25 Jahren ist fast konstant geblieben mit 233 im März und 234 im Vorjahresvergleich.

Getrennt nach Rechtskreisen beziehen 1 713 Menschen Arbeitslosengeld I, sind Kunden der Agentur, und 790 Menschen Arbeitslosengeld II als Kunden der Arbeits-gemeinschaft Integration in den Arbeitsmarkt AIdA.

732 Menschen meldeten sich im März arbeitslos, das sind 50 weniger als im Februar.

851 Menschen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden. 431 darunter nahmen eine Er-werbstätigkeit auf, hiervon 393 Kunden der Agentur und 38 Kunden der AIdA. In Ausbildung und/oder Qualifizierung meldeten sich 183 Menschen ab (Agentur 106; AIdA 77).

Der Stellenbestand ist um 89 Angebote auf 687 gestiegen. Darunter sind 314 neue Stellen. Die jeweils größten Anteile bilden Angebote aus Gastgewerbe (60), Dienst-leistungen (60) und Gesundheits- und Sozialwesen (45).

Arbeitsmarktreport für März

Barometer für den Arbeitsmarkt

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Traunstein

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser