Wohnhausbrand am Franziskanerplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Den WM-Auftakt der deutschen Nationalelf am Sonntag konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Berchtesgaden und Maria Gern nur bis zum 2:0 mitverfolgen.

Um 21:07 Uhr alarmierte die Leitstelle Traunstein die Berchtesgadener Wehr zu einem Gebäudebrand am Franziskanerplatz in Berchtesgaden.

Den Einsatzkräften gelang es innerhalb kurzer Zeit, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Die vorsorglich alarmierten Feuerwehren aus Bischofswiesen und Au konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Da sich das Feuer bereits auf die Zwischendecke ausgedehnt hatte, waren umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig, die sich fast bis Mitternacht hinzogen. Der Berchtesgadener Bürgermeister machte sich selbst ein Bild der Lage und kümmerte sich um ein Ersatzquartier für die Hausbewohnerin.

Fernseher implodiert bei 2:0

Die Bewohnerin des Hauses, die das Feuer noch selbst eingedämmt hatte, erlitt vermutlich eine Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst des BRK versorgt. Durch die starke Hitze und den Brandrauch entstand an dem Gebäude ein beträchtlicher Sachschaden.

Pressemitteilung Feuerwehr Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser