Fußgängerzone: Wohin mit den Brunnen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Beim Ortstermin am Weihnachtsschützenplatz will der Gemeinderat in Sachen Sanierung einen Schritt weiter kommen.

Berchtesgaden - Der Marktgemeinderat Berchtesgaden beschäftigt sich am Montagabend mit der Detailplanung für die Fußgängerzone. Es geht unter anderem um die Brunnenstandorte.

Nägel mit Köpfen wollen die Gemeinderäte in Berchtesgaden am Montagabend machen. Die Neugestaltung der Fußgängerzone soll konkret geplant werden. Dazu gehört die Entscheidung über die Brunnen-Standorte, über den Belag und das Licht. Außerdem soll der Terminplan genau festgelegt werden.

Der Bereich um den Weihnachtsschützenplatz im Berchtesgadener Ortskern und seine Gestaltung sorgt seit Monaten für Diskussionen. Mittlerweile haben sich die Gemeinderäte auf eine grobe gemeinsame Linie geeinigt. Jetzt müssen konkrete Entscheidungen getroffen werden, um den Zeitplan halten zu können. Der Umbau der Fußgängerzone im Bereich Weihnachtsschützenplatz soll nämlich im kommenden Jahr mit der Eröffnung des Hotel Edelweiss abgeschlossen sein.

Die öffentliche Gemeinderatssitzung beginnt am Montagabend um 18 Uhr im Berchtesgadener Rathaus. Um 17 Uhr treffen sich die Gemeinderäte am Weihnachtsschützenplatz zu einem Ortstermin.

Mehr zur Diskussion um die Fußgängerzone:

Im Oktober geht‘s los

Dauerbrenner Fußgängerzone

Große Überraschung im Marktgemeinderat

Hitzige Diskussion und überraschende Entscheidung

Schönheitskur für Fußgängerzone

Helle Pastelltöne und ruhige Strukturen

Jetzt geht‘s ins Detail

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser