"Wir sind im Zeitplan"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Eine Million Euro werden derzeit in das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land investiert. Im Oktober soll alles fertig sein, denn man liegt im Zeitplan.

Eine Million Euro Investitionskosten erfährt das alte Gymnasium in Berchtesgaden momentan. „Im Oktober sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, wir sind im Zeitplan", weiß Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp.

In Zukunft soll in den Schul-Gemäuern das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land entstehen, ein „Leuchtturmprojekt“, so Landrat Georg Grabner. Mit "nationaler Einzigartigkeit", weiß die verantwortliche Lehrkraft Heike Gierisch, die eng mit der Technischen Universität zusammenarbeitet und in naher Zukunft Schulklassen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) betreuen möchte.

Umbau im alten Gymnasium Berchtesgaden

Der Markt Berchtesgaden trägt 300.000 Euro, etwas mehr als ursprünglich geplant. 450.000 Euro kommen von der Berchtesgadener Landesstiftung, 350.000 Euro stiftet das EU-Förderprogramm „LEADER“ bei.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser