Wintertraum Berchtesgadener Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hinter einer dicken Skibrille strahlen die Augen der Kinder vor Freude über den Schnee.

Berchtesgadener Land - Während der viele Schnee auf den Straßen im Landkreis für Probleme sorgt, erfreut er Gäste und Einheimische, die dem Wintersport fröhnen. **Zur Wettervorhersage**

Seit den frühen Morgenstunden fällt die weiße Pracht unaufhörlich vom Himmel. Der südliche Landkreis Berchtesgadener Land versinkt im Schnee und wird wieder zum Winterwunderland. Dementsprechend gefragt sind unter anderem die Skigebiete in der Region.

"Jetzt schaut's gut aus", freut sich Christian Riel von der Hochschwarzeck Bergbahn GmbH. "Von 9. bis 22. Januar mussten wir aufgrund des Tauwetters schließen. Es sah sehr kritisch für uns aus." Der viele Schnee hat den Betrieb gerettet. Auch am Götschen Ski-Centrum kann man die Freude über den Neuschnee spüren. "Jetzt ist das Wetter optimal. Vorher sah es kritisch aus", gibt Klaus Dinzler zu. Das Götschen Ski-Centrum war zwei Tage geschlossen. Davor sei es aber gut ausgelastet gewesen, betont Dinzler, der an eine gute Saison glaubt: "Wir haben ja noch nicht einmal Halbzeit."

Winter-Wunder-Land Berchtesgadner Land

Richtig, Fasching ist dieses Jahr erst im März. Dann wird wohl noch ein ganzer Schwung Urlauber kommen, um dem Skivergnügen zu fröhnen. Wilfried Däuber von der Jennerbahn ist sich sicher: "Jetzt ist die Schneesicherheit bis Ende März gewährleistet." Allerdings muss der Betriebsleiter zugeben, dass das ohne 'Maschinenschnee' nicht möglich wäre.

Wer eine schöne Winterlandschaft genießen will, braucht derzeit nicht auf Kunstschnee zurückgreifen. Allein bei einem Spaziergang im Berchtesgadener Talkessel kann man verschneite Wiesen, Bäume, Wälder sehen und die Ruhe des Winters genießen.

So wird das Wetter die kommenden Tage

Christine Zigon

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser