Warnung vor Ambrosia-Pflanze

Berchtesgadener Land - Die Pollen der Ambrosia-Pflanze können starke Allergien auslösen. Daher bittet das Landratsamt die Bürger jetzt um Mithilfe, damit sich die Pflanze nicht noch weiter ausbreiten kann.

Auch im Landkreis Berchtesgadener Land wächst die Amrosia-Pflanze wieder verstärkt. Daher bittet das Landratsamt jetzt die Bürger um Mithilfe, damit sich die Ambrosia-Pflanze nicht noch weiter ausbreiten kann.

Die Pollen der Pflanze sind sehr aggressiv und können starke Allergien auslösen. Die Experten aus dem Landratsamt raten, beim Auftreten der Ambrosia die Pflanze auszureissen und über den Hausmüll zu entsorgen. Aber Vorsicht: Sie sollten beim Ausreissen unbedingt Handschuhe tragen, da bereits bei einem Kontakt mit der Haut allergische Reaktionen ausgelöst werden können.

Die Ambrosia wächst vor allem in der Nähe von Vogelfutterplätzen, von Sonnenblumenfeldern und am Rand von Autobahnen.

www.bayernwelle.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser