"Und ich werd doch Feuerwehrmann!"

+

Bischofswiesen – Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen hat einen Berufsfeuerwehrtag veranstaltet. Dabei wurde der Nachwuchs schwer gefordert.

Bei schönstem Wetter traten die Jugendlichen in der Früh zum Dienst an. Nach einer kurzer Begrüßung und Einweisung wurden die Anwärter auf die Löschfahrzeuge eingeteilt und schon konnte der Ausbildungstag beginnen.

Zuerst stand Fahrzeugkunde auf dem Programm. Kurz nachdem diese abgeschlossen war, ertönte schon zum ersten Mal der Alarmton mit der Meldung „Wohnungsbrand mit vermissten Personen“. Schnell auf dem Fahrzeug aufgesessen und schon ging es zur ersten Übung.

Mit großem Eifer stellen die Buben ihr bisher erlerntes Wissen unter Beweis, wie zum Beispiel erstellen einer Förderleitung und die Vornahme von Strahlrohren. Außerdem unterstützten sie den Atemschutztrupp bei der Menschenrettung. Im Anschluss ging es wieder zurück zur Wache wo wieder der Dienst nach Plan wie Unterricht, Fahrzeugpflege und Reinigung fortgeführt wurde.

Berufsfeuerwehrtag in Bischofswiesen

Den ganzen Tag über folgten weitere Übungseinsätze, wie zum Beispiel Katze auf Baum, eine Ölspur, ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine Person unter dem Fahrzeug eingeklemmt war und ein voll gelaufener Keller. Auch ein Fehlalarm durch eine Brandmeldeanlage kurz vor dem Mittagessen durfte nicht fehlen.

Gegen 16 Uhr ertönte an diesem Tag zum letzten Mal der Alarm zur Abschlussübung. „Garagenbrand an einem landwirtschaftlichen Anwesen, Personen werden vermisst“, lautete die Durchsage der Einsatzzentrale. Schweiß gebadet aber mit vollem Tatendrang rückte man wieder aus. Während die Besatzung des ersten Fahrzeugs schon mal mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung begann, kuppelten die Männer vom zweiten Fahrzeug die Saugleitung. Aus einem nahe gelegenen Weiher wurde angesaugt und eine etwa 150 Meter lange Förderleitung verlegt. Nach kurzer Zeit konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und die vermissen Personen waren auch in Sicherheit.

Wieder im Feuerwehrhaus angekommen, wurde die Einsatzbereitschaft hergestellt und das benötigte Material gereinigt. Die Strapazen des heißen Sommertages standen jedem Beteiligten sichtlich ins Gesicht geschrieben. In einer kurzen Abschlussbesprechung ließ man den erfolgreichen und lehrreichen Tag Revue passieren. Für die Jugendlichen, den Ausbildern und allen Helfern war es ein sehr schöner und gelungener Tag, den man im nächsten Jahr wieder durchführen möchte.

Pressemitteilung Feuerwehr Bischofswiesen

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser