Trotz Preiserhöhungen unzufrieden

Berchtesgaden - Trotz der Preiserhöhung für Milchprodukte sind die heimischen Landwirte nicht zufrieden. Sie planen in den kommenden Wochen weitere Protestveranstaltungen.

Das kündigte Albert Aschauer vom Bund deutscher Milchviehalter im Berchtesgadener Land an.

Die nächste Veranstaltung stehe bereits in dieser Woche an, so Aschauer. Am Freitag ist in Neukirchen ein Mahnfeuer geplant.

Ausserdem stehen am Neunten November in Bad Reichenhall ein Schweigemarsch und am 16. November in Traunstein eine Demonstation an.

Die Preise für Milchprodukte in den Supermärkten sind seit Montag deutlich höher. Bei den Bauern komme davon kaum etwas an, so Aschauer.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser