Bäume drohten auf Straße zu stürzen

Marktschellenberg - Durch das heftige Unwetter am Mittwoch wurden einige Bäume so stark beschädigt, dass sie von der Feuerwehr abgeschnitten werden mussten.

Die Freiwillige Feuerwehr Marktschellenberg musste wegen des Unwetter seit Mittwoch ständig zu Einsätzen ausrücken. Gerade Marktschellenberg hat das Unwetter schwer getroffen.

Feuerwehreinsatz in Marktschellenberg

Am Donnerstagabend mussten die Freiwilligen auch die Kollegen aus Berchtesgaden mit ihrer Drehleiter zur Unterstützung anfordern. Einige Bäume waren teilweise angebrochen und durch den Sturm beschädigt worden. Sie drohten direkt an der B305 auf die Straße zu stürzen. So mussten mehrere Bäume umgesägt werden um den Verkehr nicht unnötig zu gefährden. 

Aktivnews

Rubriklistenbild: © Aktiv News

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser