Stillstand beim "Haus der Berge"?

+
Der Blick auf den Watzmann.

Berchtesgaden - Verzögerungen gibt es derzeit beim "Haus der Berge". Eine an der Ausschreibung für den Holzbau beteiligte Firma hatte Einspruch eingelegt.

Stillstand beim "Haus der Berge"? „Nein“, sagt der Projektleiter des „Haus der Berge“, Ulrich Brendel vom Nationalpark Berchtesgaden. Noch wird der Blick auf den Watzmann aber von einer Baustelle verdeckt.

"Haus der Berge": Baustellen-Begehung:

Haus der Berge: Baustellen-Begehung

„Wir sind im Zeitplan“, so der Projektleiter. Grund für die Verzögerung: Eine an der Ausschreibung für den Holzbau beteiligte Firma hatte Einspruch eingelegt, dieser hat nun für Verzögerungen gesorgt. Bei derartigen Ausschreibungen sei dies keine Seltenheit.

Grundsteinlegung beim "Haus der Berge":

Grundsteinlegung für das "Haus der Berge"

„Der Holzbau startet nun in der 21. Kalenderwoche“, sagt Ulrich Brendel. Trotz der Verzögerungen um mehrere Wochen befinde man sich voll im Zeitplan. Hinsichtlich des Fertigstellungstermins des „Haus der Berge“ soll sich aber nichts ändern. Noch immer heißt es: Ende 2012.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser