Sternenmarsch für den Himalaya

+
Insgesamt rund 100 Teilnehmer haben beim Sternenmarsch der Kindergruppen zum Nationalpark-Haus Berchtesgaden Spenden für die „Himalaya-Karakorum-Hilfe e.V.“ gesammelt.

Berchtesgaden - Der Nationalpark Berchtesgaden hat mit einem Sternenmarsch Geld für die Himalaya-Karakorum-Hilfe gesammelt.

Unter dem Motto „1000 Schritte für Kinder im Himalaya“ sind sie sind gelaufen, gewandert und marschiert – für einen guten Zweck: Rund 50 Kinder der Nationalpark-Kindergruppen haben mit ihren Familien und Freunden 2.000 Euro für Kinder im Himalaya „erwandert“. Mit dem Geld wird der Bau einer Wasserleitung und einer Solaranlage für eine Schule finanziert. Zahlreiche Firmen und Privatleute aus der Region haben den Sternenmarsch mit Spenden unterstützt.

„Das Ergebnis ist wirklich überwältigend, damit haben wir nicht gerechnet!“ Julia Herzog vom Team der Umweltbildung im Nationalpark Berchtesgaden ist hoch erfreut über die große Spendenbereitschaft der Firmen und Privatleute aus dem gesamten Landkreis. „Das Geld werden wir umgehend an die „Himalaya-Karakorum-Hilfe e.V.“ von Barbara Hirschbichler weiterleiten.“

Die Extrembergsteigerin aus Schönau am Königssee hat den Verein zugunsten von Menschen gegründet, die in den Bergen des Himalaya und Karakorum nahe der Existenzgrenze leben. Ihnen wird mit finanzieller Unterstützung Hilfe zur Selbsthilfe gegeben, damit sie ihr Überleben am Rande der Siedungsgrenzen sichern können.

Von verschiedenen Startpunkten in den umliegenden Gemeinden waren die fünf Kinder- und Jugendgruppen sternförmig zum Nationalpark-Haus in Berchtesgaden aufgebrochen. „Mit der Mankei-Gruppe sind wir in neun Kilometern durch vier Gemeinden gewandert. Für die Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ist das eine beachtliche Leistung“, lobt Nationalpark-Rangerin Anita Engle „ihre“ Kindergruppe.

Am Nationalpark-Haus in Berchtesgaden hatte das Team der Umweltbildung einen gemeinsamen Grillabend mit typischen Speisen aus dem Karakorum vorbereitet. Bei Buttertee und Fladenbrot erzählten die Kinder von ihrem ereignisreichen Sternenmarsch und lauschten den Klängen tibetanischer Musik.

Weitere Informationen zum Empfänger der Spendengelder gibt es unter www.himalaya-karakorum-hilfe.com.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser