Staudinger-Tektur erneut vertagt

Berchtesgaden – Obwohl anders angekündigt, fand die Aussprache über die Austragshaus-Tektur des Gemeinderats Lorenz Staudinger während der jüngsten Gemeinderatssitzung nicht statt.

Lesen Sie auch:

Staudinger hatte bei seinem Neubau gegen genehmigte Pläne verstoßen. Bürgermeister Franz Rasp, der vor zwei Wochen in der Bauausschusssitzung den Tagesordnungspunkt für die nun stattfindende Gemeinderatssitzung zurückstellen ließ, sagte, Staudingers Tekturpläne seien noch nicht fertiggestellt. „Weil ein Rückbau gefordert wird, sind diese aber zwingend notwendig“, so Rasp. Die statischen Nachweise müssten erst vorliegen, um im Gemeinderat über das Thema, „das von vielen erwartet worden war“, sprechen zu können. Alle Zahlen, die von Seiten des Landratsamts noch nicht eingegangen waren, lägen zwischenzeitlich vor (Wandstärke einer Innenwand und Ausladung eines Balkons). Staudinger, der noch bis Ende vergangenen Jahres im Bauausschuss gesessen war, hatte nach Bekanntwerden der Angelegenheit vor drei Monaten den Ausschuss verlassen.

kp

Rubriklistenbild: © kp/pa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser