Beim Spielen die Handbremse gelöst

+
Der Rettungswagen vor dem Haus, der Junge wurde zum Glück nur leicht verletzt

Marktschellenberg - Ein kleiner Junge hat beim Spielen im Auto seines Vaters die Handbremse gelöst, so dass der Wagen ins Rollen kam.

Da das Auto in einer abschüssigen Hofeinfahrt abgestellt war, rollte es zurück - der Junge stürzte in Panik aus dem Auto und wurde von diesem angefahren. Das Auto prallte anschließend rückwärts gegen einen Laternenmasten und fuhr diesen um.

Die Bergretter aus Marktschellenberg waren als Erste vor Ort und beruhigten den Jungen. Der Notarzt der Bergwacht versorgte den kleinen Patienten, bis der Notarzt aus Berchtesgaden und ein Rettungsfahrzeug eingetroffen war.

Diese übernahmen die weitere Versorgung des kleinen Jungen, der offensichtlich nur leicht verletzt wurde, und brachten ihn ins Krankenhaus nach Berchtesgaden. Die Polizei Berchtesgaden ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

red-bgl24/ir

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser