Weiteres Standbein für Krankenhaus Berchtesgaden

Berchtesgaden - Das Krankenhaus Berchtesgaden soll erweitert werden. Der Spatenstich für die Geriatrische Rehabilitation erfolgt heute.

In der neuen Abteilung sollen Patienten nach einem stationären Aufenthalt versorgt werden. Gleichzeitig soll das Angebot der Klinik erweitert  und ein weiteres "stabiles Standbein" für Berchtesgaden geschaffen werden.

Denn morgen Vormittag wollen der Kreistag aus dem Berchtesgadener Land und der Traunsteiner Kreistag die Fusion ihrer Kliniken GmbHs beschließen. Dann werden die drei Krankenhäuser im BGL von Traunstein aus geleitet. Dementsprechend ist eine Spezialisierung für jede Klinik notwendig, damit sie erhalten werden kann.

Mehr zum Krankenhaus Berchtesgaden:

Knapp 5 Millionen für Berchtesgadener Krankenhaus

Rubriklistenbild: © Krankenhaus Bercchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser