Sondersitzung wegen Lambertis-Abgang

Berchtesgaden - Nach den jüngsten Vorkommnissen rund um das Berchtesgadener Bürgerheim will die Gemeinde Berchtesgaden nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen.

Schwester Lambertis.

Wie die Marktgemeinde jetzt mitgeteilt hat, wird es am Dienstag kommender Woche eine Sondersitzung des Gemeinderates geben. Dort soll noch einmal über das Berufsverbot gegen Ordensschwester Lambertis und die genauen Umstände gesprochen werden, die dazu geführt haben. Speziell aus der Bevölkerung hatte es nach dem erzwungenen Abgang der Ordensfrau viel Kritik gegeben.

Schwester Lambertis soll sich im Bürgerheim schwere Dienstverfehlungen geleistet haben. Deshalb ermittelt die Staatsanwaltschaft. Was genau der Schwester vorgeworfen wird, hat die Ermittlungsbehörde noch immer nicht offiziell mitgeteilt. Die Ermittlungen könnten noch einige Wochen dauern.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © cw/Berchtesgadener Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser