Singvögeln auf die Schnäbel geschaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Welcher Vogel singt lauthals „tjürr tjürr“ und wessen Stimme erfreut uns mit einem dynamischen „zeck zrrr zeck zrrr“? Das lernten jetzt Schönauer Grundschüler.

Unter der Leitung von Nationalpark-Mitarbeiter Ulrich Brendel (hinten links) machte sich die 2. Klasse der Grundschule Schneewinkel aus Schönau am Königssee kürzlich rund um das Schulhaus auf die Suche nach heimischen Singvögeln. Die 20 Schülerinnen und Schüler lernten, fünf verschiedene Vogelarten anhand ihrer charakteristischen Gesänge zu erkennen. Ulrich Brendel erklärte den Kindern außerdem, warum manche Vogelarten das Berchtesgadener Land im Winter verlassen und dass auch kleine Vögel wie der winzige Zaunkönig eine sehr laute Stimme haben können. Anhand eines in der Nähe des Schulhauses gefundenen Vogelnestes erläuterte der Experte, warum viele Vögel die Nähe des Menschen suchen und dort gerne ihren Nachwuchs groß ziehen.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser