Sieben Meter in die Tiefe gestürzt

+

Schönau am Königssee - Ein schwerer Kletterunfall hat sich am Samstagmittag am Unterstein ereignet. Ein 25-jähriger Sportkletterer stürzte mehrere Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer.

Laut Aktivnews ereignete sich der Kletterunfall gegen 12.25 Uhr. Der 25-jährige Sportkletterer befand sich im Vorstieg, kurz vor dem Einhängen der zweiten Sicherung. Der junge Mann hielt sich an einer Felsschuppe festgehalten, die seinem Gewicht nicht standhielt und ausbrach. Der 25-Jährige stürzte daraufhin sieben Meter bis zum Einstieg zurück.

Kletterunfall am Unterstein

Der junge Mann zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht.

Wie der 25-Jährige trotz einer vorhandenen Sicherung bis auf den Boden stürzen konnte, ist nicht bekannt.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser