"Servus, Pfiat eich und bis bald - Dankschön Leitner/Resch"

Berchtesgaden - Zwölf Jahre hat Alexander Resch unter Patric Leitner auf dem Rodel gelegen. Ab sofort gehen die beiden höchstens gemeinsam ein Bier trinken.

Die erfolgreichsten Doppelsitz-Rodler aller Zeiten sind sie - die heimischen Olympiasieger Patric Leitner und Alexander Resch. Neben dem Olympiasieg 2002 in Salt Lake City wurden die beiden nämlich viermal Weltmeister im Doppel und viermal Weltmeister mit der Mannschaft. Außerdem holten sie sechsmal den Weltcup-Gesamtsieg und konnten dreimal den Europameister-Titel feiern. Mit 34 Weltcupsiegen sind sie die alleinigen Rekordhalter in der Rodelgeschichte. Das Ende ihrer Karriere krönten sie mit der Bronze-Medaillen bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver.

Jetzt ist Schluß!

Nach zwölf Jahren im Leistungssport ist für Patric und Alex Schluß. Der Nachwuchs steht in den Startlöchern und die Familie fordert auch mehr Aufmerksamkeit. Seit September 2009 ist Patric Papa und Luis Fritz will, dass der Papa ihm viel Aufmerksamkeit schenkt. Das tut der Marktschellenberger auch gern und wird künftig sicher des öfteren mit dem Kinderwagen statt mit dem Rodel anzutreffen sein. Nebenbei lernt der 33-Jährige für seine Zwischenprüfung. Er will Rodel-Trainer werden.

Alex muss in vier Wochen sieben Prüfungen nachschreiben. Nach seinem Studium zur Sport-Ökonomie will er jetzt noch einen Abschluß in BWL. Ob der Berchtesgadener das dann auch im Rodelsport anwenden wird, weiß er noch nicht. An der Kunsteisbahn am Königssee wird der 30-Jährige aber sicher hin und wieder zu sehen sein: "Rodeln war die letzten zwölf Jahre unser Lebensmittelpunkt, das ändert sich nicht so einfach."

Olympia-Stimmung in Berchtesgaden

Seit Anfang des Jahres verabschieden sich Patric Leitner und Alexander Resch aus der Rodelwelt. Beim Weltcup-Rennen am Königssee schenkte der Leitner-Resch-Fanclub den beiden ein Abschiedslied, das sie bis nach Vancouver begleitet hat: "Doch irgendwann ist alles vorbei, nun endet's Rodeln für Euch zwei. Ihr werdet's von der Bahn bald geh'n, wir hoffen auf ein Wiedersehn!" Spätestens beim Refrain treibt es jedem Fan und natürlich dem Doppel die Tränen in die Augen: "Danke für die schöne Zeit voller Glück und Fröhlichkeit, super Stimmung ist doch klar, Ihr seid's wunderbar. Danke für die Zeit mit Euch, wahre Freunde schnell und fesch, Servus Pfiat eich und bis bald, Dankschön Leitner-Resch!"

Die CD mit dem Abschiedslied des größten Rodel-Duos aller Zeiten gibt es über die Homepage von Patric und Alex. Der Erlös kommt der Nachwuchsförderung zu Gute.

red-bgl24/cz

Lesen Sie auch:

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser