Seefest auf und um den Hintersee

+
Auf einem Floß umrundete die Musikkapelle Ramsau spielend zweimal den Hintersee.

Hintersee - Einen Höhepunkt der besonderen Art gab es am Sonntag am Hintersee.

Bei strahlendem Wetter spielten elf verschiedene Musik- und Sängergruppen rund um den See verteilt zur Unterhaltung auf. Für die Musikkapelle Ramsau hatte man sich dieses Mal was ganz besonderes einfallen lassen. Auf einem Floß aus Baumstämmen, von vier Ruderbooten gezogen, gab sie schmissige Musik zum Besten. Zweimal wurde der See umrundet. Plattlerleinlagen der Trachtenvereinsjugend bereicherten das umfangreiche Programm. Eine Hüpfburg für die Kleinen durfte natürlich auch nicht fehlen.

Für das leibliche Wohl sorgten neben den Wirtshäusern am See, verschiedene örtliche Vereine. Für jeden Geschmack war was dabei. Die Ramsauer Weihnachtsschützen hatten eine Ausstellung ihrer Böller organisiert und gaben Einblick in die Handhabung ihrer „Geschütze“. Gleich einer Kirchturmuhr gaben sie lautstart zu jeder vollen Stunde ihre Schüsse ab.

Seefest Hintersee

Auch die Verkehrsregelung war hervorragend organisiert. Die Straße zwischen der Abzweigung und Bindenkreuz war für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Busse der RVO beförderten die vielen hundert Besucher von den Auffangparkplätzen zum Hintersee und zurück.

Ein Seefest hatte es letztmals vor 52 Jahren gegeben. Alle waren sich aber einig, nicht mehr so lange zu warten, sondern im nächsten Jahr unbedingt wieder ein Seefest zu organisieren.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser