Auto kracht in Reisebus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach der Kollission mit dem Reisebus landete das Auto auf dem Radweg.

Bischofswiesen - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Bischofswiesen ist ein Rentner-Ehepaar schwer verletzt worden.

Die Einheimischen wollten von Loipl kommend auf die B20 einbiegen und übersahen einen von links kommenden Bus. Das Auto krachte frontal in den Reisebus, der mit 18 Personen besetzt war. Durch den Zusammenprall wurde der Pkw die Böschung hinunter, auf den parallel zur B 20 verlaufenden Fußweg geschleudert.

Fotos vom Unfallort B20

Die beiden Rentner wurden schwerst verletzt. Der 66-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser geflogen.

Die Insassen des Reisebusses wurden nicht verletzt.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot am Unfallort. Die B20 war teilweise komplett gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser