Betrunkener fährt gegen Brückengeländer

Berchtesgaden - Ein betrunkener 74-Jähriger ist Freitagnacht ungebremst über die Fahrstreifen eines Kreisverkehrs gerast und anschließend gegen ein Brückengeländer gekracht.

Vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung hat ein 74-jähriger auswärtiger Verkehrsteilnehmer die Hinweisschilder auf den Kreisverkehr in Berchtesgaden nicht wahrgenommen. Völlig ungebremst fuhr der Mann aus Richtung Ramsau kommend über die beiden Fahrstreifen des Kreisverkehrs und wurde erst durch das Geländer, welches den Kreisverkehr absichert, abgebremst. Anschließend wurde das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn katapultiert. Dabei verletzte sich der Fahrer schwer und wurde zur weiteren Behandlung ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert. Von den Beamten der Polizeiinspektion Bad Reichenhall wurde die Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt

Schwerer Unfall in Berchtesgaden

Zur Straßenreinigung und Absicherung der Unfallstelle war zusätzlich die Feuerwehr Berchtesgaden mit 13 Mann Besatzung und mehreren Fahrzeugen eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser