Mit Unterschriften gegen Hotel

Schönau - Mit aller Kraft wollen die Initiatoren eines Bürgerbegehrens gegen ein geplantes Hotel am Königssee kämpfen. Heute fällt in der Gemeinde der Startschuss dafür.

In Schönau am Königssee startet heute das Bürgerbegehren "Immobilien-Projekt Königssee". Das gaben die Initiatoren jetzt bekannt. Laut der Initiative ist das Bürgerbegehren geprüft und juristisch auf der sicheren Seite. Leider sei die Fragestellung sehr kompliziert. Man müsse diese aber so kompliziert stellen, da ein ähnliches Begehren in Übersee am Chiemsee an der Fragestellung gescheitert ist.

Die entsprechenden Unterschriftenlisten liegen ab heute im Ort aus. Notwendig für die Gültigkeit sind 10 Prozent der Einwohner von Schönau am Königssee, das sind etwa 420. Sollte die Anzahl erreicht werden, folgt nach spätestens drei Monaten ein Bürgerentscheid. Daran müssen sich mindestens 20 Prozent der wahlberechtigten Bürger beteiligen. Ziel der Bürgerinitiative ist es ein großes Hotelprojekt am Königssee zu verhindern.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © DPA

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser