Nach der Brotzeit kam das Rettungsboot

+

Schönau - Ein allergischer Schock löste am Mittwoch einen Einsatz für die Rettungskräfte der Wasserwacht aus. Einer Touristin (59) ging es am Königssee zunehmend schlechter.

Die BRK-Wasserwacht hat am Mittwochnachmittag, 30. Mai, eine 59-jährige Touristin in Salet am Königssee gerettet. Die Frau aus Wiesbaden brauchte wegen einer allergischen Reaktion dringend medizinische Hilfe und wurde nach ärztlicher Versorgung liegend per Rettungsboot zur Seelände gefahren.

Die Frau bekam nach einer Brotzeit erhebliche gesundheitliche Probleme. Die gegen 15.10 Uhr über die Integrierte Leitstelle Traunstein alarmierte Wasserwacht Berchtesgaden fuhr mit dem Motorrettungsboot nach Salet, um die Patientin zu versorgen. Ein zufällig anwesender Arzt aus Nürnberg übernahm sofort die Behandlung. Nach Gabe von Medikamenten, die im Rettungsboot der Wasserwacht vorgehalten werden, verbesserte sich der Zustand erheblich.

Die Patientin wurde anschließend liegend mit dem Motorettungsboot zur Seelände gebracht und dort gegen 16 Uhr einer Krankenwagen-Besatzung des Roten Kreuzes zum Weitertransport in die Kreisklinik Berchtesgaden übergeben. Drei Wasserretter der Wasserwacht Berchtesgaden waren rund eineinhalb Stunden lang im Einsatz.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser