Schönau will Lichtkosten einsparen

Schönau - Die Gemeinde investiert um in Zukunft zu sparen: Zunächst sollen Straßenlaternen für 40.000 Euro modernisiert werden, um langfristig Geld zu sparen.

Der Gemeinderat hat es so entschieden: Die Gemeinde investiert über 40.000 Euro, um pro Jahr 6.000 Euro an Strom für die Straßenbeleuchtung einzusparen. Nach etwa sieben Jahren soll sich die Maßnahme bereits amortisiert haben, wie aus Reihen des Gemeinderats zu erfahren war.

Künftig soll die Straßenbeleuchtung – anstatt die gesamte Nacht mit 100 Prozent zu laufen – geregelt werden. So wird die Beleuchtung von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr auf 83 Prozent heruntergeschraubt. In der Nacht selbst regelt die Gemeinde sogar auf einen Wert von 68 Prozent zurück. Auf das Jahr gerechnet spart man sich in der Gemeindeverwaltung Strom mit einem Gegenwert von über 6.000 Euro.

kp

Rubriklistenbild: © kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser