Skitourengeher erleidet Herzinfarkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Ein 61-Jähriger Skitourengeher erlitt am Samstag auf dem Jenner einen Herzinfarkt. Trotz sofortiger Reanimation starb der Mann.

Ein 61-jähriger Skitourengeher aus dem Salzburger Seengebiet erlitt am Samstagmittag auf der Jennersüdseite einen Herzinfarkt. Der Tourengeher war zusammen mit zwei Begleitern am Vormittag aufgebrochen, um mit ihren Tourenski auf den Jenner zu gehen. Oberhalb der Lohmaishütte klagte der 61-jährige über Unwohlsein, so dass sich die Gruppe zur Umkehr entschloss. Kurz unterhalb der Lohmaishütte brach er dann unvermittelt zusammen. Trotz sofortiger Reanimation durch zufällig anwesende Bergretter und Krankenpfleger konnte die Notärztin des angeforderten Rettungshubschrauber C6 aus Salzburg gegen 13 Uhr nur noch den Tod feststellen.

Neben den Ersthelfern waren noch die Bergwacht Berchtesgaden, die Kräfte von ihrem Pistendienst am Jenner losschickte, mit vor Ort. Der Vorfall wurde durch einen Polizeibergführer der PI Berchtesgaden aufgenommen. In Zusammenarbeit von Polizeibergführer, Bergwacht und Polizeihubschrauber wurde die Leiche geborgen und zum Landeplatz in die Schönau transportiert. Die Begleiter wurden durch das KID des Roten Kreuzes betreut und ins Tal geleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser