Ministeriale Bootsfahrt auf dem Königssee

+

Schönau am Königssee - Auf Einladung von Berchtesgadens Nationalparkchef Michael Vogel, informierte sich Bundesverkehrsminister Ramsauer über den Deutschen Wetterdienst.

Am Steuerrad steht ein hoher Gast: Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer hat am vergangenen Samstag auf Einladung von Berchtesgadens Nationalparkchef Dr. Michael Vogel den Königssee besucht. Der Anlass der ministerialen Bootsfahrt nach St. Bartholomä: Er wollte sich über den Deutschen Wetterdienst (DWD) zu informieren und sich bei den ehrenamtlich arbeitenden Beobachtern bedanken.

Vier Wetterstationen gibt es im Nationalpark und über 3000 Beobachter bundesweit, die sich regelmäßig um das Wetter kümmern. „Ohne die würde das alles nicht funktionieren“, sagte Ramsauer. Vor Ort waren außerdem Landrat Georg Grabner, Dr. Andreas Becker vom Deutschen Wetterdienst sowie Dr. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

kp

 

FS

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser