Feueralarm in St. Bartholomä

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau - Feuerwehr und BRK-Wasserwacht mussten am Freitagvormittag zu einem vermeintlichen Brand in St. Bartholomä ausrücken: die automatische Brandmeldeanlage hatte ausgelöst.

Feuerwehr und BRK-Wasserwacht mussten am Freitagvormittag zu einem vermeintlichen Brand in St. Bartholomä am Königssee ausrücken: die automatische Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Nach der ersten Lageerkundung konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Die Leitstelle Traunstein alarmierte um 11.04 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Schönau und Königssee sowie die BRK-Wasserwacht mit ihrem Motorrettungsboot. Die vier Wasserretter brachten den Feuerwehr-Einsatzleiter und zwei Atemschutztrupps innerhalb weniger Minuten per Boot über den See. Bei der ersten Lageerkundung in der Kirche und in der Wirtschaft konnte Entwarnung gegeben werden: Kein Feuer, sondern ein Fehlalarm der automatischen Brandmeldeanlage. Weitere Einsatzkräfte hatten sich an der Seelände bereitgehalten und bereits zusätzliche Ausrüstung auf Boote der Schifffahrt verladen, um im Ernstfall schnell eingreifen zu können.

ml/BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser