Zusage für Alpines Leistungszentrum am Jenner

+
Der Jenner in Schönau am Königssee wird künftig Alpines Leistungszentrum des Deutschen Skiverbands.

Schönau - Ab Herbst 2012 soll das Alpine Leistungszentrum am Jenner für 6,3 Millionen Euro realisiert werden. Das bestätigte Schönaus Bürgermeister Stefan Kurz am Mittwoch.

Im Herbst dieses Jahres, spätestens aber im Frühjahr 2013 sollen die Bauarbeiten beim Alpinen Leistungszentrum des Deutschen Skiverbands (DSV) am Jenner beginnen. Das bestätigte Schönau am Königssees Bürgermeister Stefan Kurz während einer Bürgerversammlung im Gasthaus Unterstein. 6,3 Millionen Euro sollen insgesamt investiert werden. Allein die neu zu planende Sesselbahn wird mit 3,8 Millionen Euro beziffert.

Allein die Hälfte des Budgets soll in den Bau der neuen Seilbahn fließen.

4,3 Millionen Euro stammen aus Mitteln des Freistaats und des Bundes, zwei Millionen Euro wird die Gemeinde Schönau am Königssee tragen. Für das Alpine Leistungszentrum ist eine Verlängerung und Verbreiterung der bereits bestehenden Jenner- Piste angedacht.

Eine technische Beschneiung soll im Krautkaser-Bereich installiert werden, darüber hinaus wird es in Zukunft Border- und Skicrossstrecken geben. Die Fertigstellung des Leistungszentrums ist für den Winterbetrieb 2013 angedacht, so Bürgermeister Kurz.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser