Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Junger Mann rastete völlig aus - Notarzt und Polizei!

Schönau - Weil sich die Familie nicht mehr zu helfen wusste, versuchte die Polizei in der Nacht auf Sonntag einen betrunkenen 22-Jährigen unter Kontrolle zu bringen.

Völlig ausgerastet ist ein 22-jähriger Schönauer in der Nacht auf Sonntag gegen 1.30 Uhr. Als sich die Angehörigen nicht mehr zu helfen wussten, verständigten sie die Einsatzkräfte.

Ein Notarzt und ein Rettungswagen wurden nach Schönau beordert und gleichzeitig die Polizei verständigt. Der junge Mann ließ sich jedoch nicht beruhigen. Er beleidigte die Notärztin und trat mit den Füßen nach den Sanitäter. Zwei Sanitäter wurden dabei leicht verletzt.

Auch das Eintreffen der Polizisten vor Ort konnte die Situation nicht beruhigen. Der völlig betrunkene Mann beleidigte auch die Polizeibeamten. Er trat mit den Füßen nach den Polizisten, versuchte sie zu Beißen und spuckte nach ihnen.

Er wurde schließlich in Gewahrsam genommen und in die Arrestzelle der Polizei zur Ausnüchterung verbracht.

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Von der Polizei wird auch die Führerscheinstelle über das Verhalten des jungen Mannes informiert.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa