Mitten in Schönau am Königssee

Ab sofort kontrolliert Zweckverband das Halteverbot

+
Auf einem Teilbereich der Untersteiner Straße darf künftig nicht mehr geparkt werden. Die Straße verläuft entlang der Kirche (Hintergrund) beim Rathaus vorbei.

Schönau am Königssee - Mitten im Ortszentrum von Unterstein, unweit des Rathauses, gilt künftig ein absolutes Halteverbot. Das hat die Gemeinde nun bekannt gegeben. 

Wo früher noch gehalten werden konnte, soll ab sofort der Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung kontrollieren. Das absolute Halteverbot beginnt beim Gästehaus „Alpenblick“ und reicht entlang des Rathauses bis zum Pfarramt Unterstein. Gemeindeseitig möchte man in Zukunft verhindern, dass vor Grundstückseinfahrten rücksichtslos geparkt wird. Ebenso sollen es Spaziergänger künftig wieder leichter haben, in diesem Bereich zu spazieren, da die Straße in der Vergangenheit häufig zum Parken genutzt wurde.

Kilian Pfeiffer

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser