Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlechtwettereinbruch in Schönau

Sturmböen am Königssee: Touristen gerettet

Sturmböen am Königssee
+
Sturmböen am Königssee

Schönau am Königssee - Am Sonntag wurde aufgrund von heftigen Sturmböen der Bootsbetrieb am Königssee eingestellt. Die Wasserwacht musste verbliebene Touristen abholen:

Aufgrund des Schlechtwettereinbruchs am frühen Samstagnachmittag mit unerwartet heftigen

Sturmböen bis zu 60 Stundenkilometern

stellte die Schifffahrt am Königssee vorsichtshalber den normalen Fahrbetrieb ein. Die BRK-Wasserwacht-Ortsgruppe Berchtesgaden sprang spontan ein, beteiligte sich am Rücktransport und musste gegen 16 Uhr noch 14 auf der Halbinsel St. Bartholomä

verbliebene Touristen mit ihrem Rettungsboot abholen

und zur Seelände zurückfahren. Der Einsatz dauerte eine gute Stunde.

BRK BGL

Kommentare