Rettung durch Hubschrauber

Bergsteiger durch Steinschlag verletzt

+

Schönau am Königssee - Am Sonntag ist die Bergwacht ausgerückt, um einem verletzten Bergsteiger zu helfen. Als er die Watzmann-Ostwand bestieg, wurde ihm ein Steinschlag zum Verhängnis.

Am Sonntagmittag gegen 12.15 Uhr ging ein Notruf aus der Watzmann-Ostwand ein, wo ein Bergsteiger am Ende des Berchtesgadener Wegs in rund 2550 Metern Höhe durch einen Steinschlag an der Hand verletzt wurde. Der Einsatzleiter der Bergwacht Berchtesgaden forderte einen Hubschrauber an, wobei die Leitstelle den Polizeihubschrauber „Edelweiß 4“ vom Latschenbrand in der Schärtenwand abzog und zum Watzmann schickte.

Die Besatzung setzte einen Bergretter der Bergwacht Berchtesgaden an der Unfallstelle ab, der den Verletzten kurz versorgte. Anschließend wurden beide per Winde aufgenommen und ausgeflogen.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser