Autoslalom in Schönau am Königssee

Motorsportclub stellt am Dienstagabend neues Sicherheitskonzept vor

+
Auch heuer soll der Autoslalom am Königssee-Parkplatz wieder stattfinden. Das Sicherheitskonzept wird überarbeitet.
  • schließen

Schönau am Königssee - Fünf Mal hat der Autoslalom bereits auf dem Königssee-Parkplatz stattgefunden. Fünf Mal hat der Motorsportclub Schönau am Königssee dafür ein Sicherheitskonzept eingereicht. Am Dienstagabend wird erneut ein Sicherheitskonzept vorgelegt.

"Ich habe bei der Gemeinde angefragt, ob sie gewillt ist, den Autoslalom auch 2019 durchführen zu lassen", erklärte der Vorsitzende des Motorsportclubs, Christian Irlinger im Gespräch mit BGLand24. "Aufgrund des Unfalls habe ich eine Verbesserung des Sicherheitskonzeptes angeboten, obwohl die Staatsanwaltschaft klar festgestellt hat, dass wir nichts falsch gemacht haben." Er habe Einblick in die Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft Traunstein erhalten und lediglich der Fahrer des Unfallwagens müsse sich wegen mehrfacher fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Der Fahrer eines Kia-Sportwagens hatte am 10. Juni 2018 beim Autoslalom die Kontrolle über sein Auto verloren, dadurch die Strecke in falscher Richtung befahren und letztlich die Absperrung aus Heuballen durchbrochen. Sieben Zuschauer wurden zum Teil schwer verletzt. "Meines Wissens nach, hat keiner der Verletzten Folgeschäden davon getragen", so Irlinger. Scheinbar konnten alle das Krankenhaus gleich oder nach maximal einem mehrwöchigen Aufenthalt wieder verlassen und sind mittlerweile vollkommen genesen.

Schwerer Unfall mit sieben Verletzten bei Tourenwagenrennen 

Demnach sind auch die Gemeinderäte gewillt, den Autoslalom wieder durchzuführen. Eine Entscheidung haben sie am Mittwochabend aber nicht getroffen. Erst soll Christian Irlinger das verbesserte Sicherheitskonzept vorstellen. "Das Konzept steht zu 50 Prozent", bestätigte der Vorsitzende des Motorsportclubs. Bis zur nächsten Gemeinderatssitzung soll es fertig und von einem technischen Kommissar abgenommen sein. "Das Prozedere ist jedes Jahr das gleiche, so dass ich zuversichtlich bin, dass der Autoslalom auch heuer stattfinden kann."

Nun liegt ein erweitertes Sicherheitskonzept vor, dass am Dienstagabend, den 26. März, in der Gemeinderatssitzung entweder genehmigt oder abgelehnt wird.

cz

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT