"Erste Hilfe" leicht gemacht

Erster öffentlich zugänglicher Früh-Defibrillator in der Artenreit

+
Florian Holzinger von der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden und Franz Hallinger (von links).

Schönau am Königssee - In der Artenreit-Siedlung in Schönau am Königssee ist im August der erste öffentlich zugängliche Früh-Defibrillator (AED) verbaut worden.

Das beim Herzstillstand lebensrettende Gerät befindet sich an der Werkstatt der Firma Franz Hallinger im Artenreitweg 35 und wurde von Franz Hallinger und der Firma Ginger Erlstätt Haustechnik finanziert.

Die BRK-Bereitschaft Berchtesgaden, voran der stellvertretende Bereitschaftsleiter Florian Holzinger, standen bei der Beschaffung beratend zur Seite.

Der neue Standort ist auch in der Rotkreuz Defi-App für Smartphones gelistet, damit er von motivierten externen Ersthelfern im Fall einer Wiederbelebung auch gefunden und rasch eingesetzt werden  kann.

Der frühzeitige Einsatz eines Defibrillators erhöht laut den Wiederbelebungsrichtlinien die Überlebenschancen des betroffenen deutlich.

Weitere Informationen zur Rotkreuz-Defi-App findet man im Internet unter https://bildungsstaette.brk.de/defi-app

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz, KdöR - Kreisverband Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser