"Fit durch unser Gmoa" neigt sich dem Ende

Todesmutig in den eiskalten Königssee: Winter-Bade-Spektakel am Sonntag

+
Eisbaden und Kneippen im Königssee - 2019 folgten diesem Aufruf 30 mutige Schwimmer. 

Schönau am Königssee - "Fit durch unser Gmoa" neigt sich dem Ende. Zum Abschluss des facettenreichen Programms findet das Winter-Bade-Spektakel an der Seelände Königssee statt. Am Sonntag startet ab 14.30 das Eisbaden und Kneippen im Königssee.

Zwei Wochen lang beteiligten sich wieder viele Bürger an "Fit durch unser Gmoa". Zum fünften Mal hat ein Team der Gemeinde Schönau am Königssee zusammen mit Dr. Caren Lagler ein Programm zusammengestellt, dass sich auf drei Säulen stützt: "Ernährung, Bewegung und Entspannung".


Ziel war es, sich mehr zu bewegen, gesünder zu essen und mehr Zeit für sich zu haben. 

"Fit durch unser Gmoa" mit breitgefächertem Programm

Seit 13. Januar nutzten viele Begeisterte das breitgefächerte Angebot. Von Entsäuerungskur und Ernährungskur über Fitnessparcours und Yoga, Rücken- und Aquatraining bis hin zu verschiedenen Vorträgen über Life Kinetik war für jeden etwas dabei. 


Am Sonntag, 26. Januar, findet "Fit durch unser Gmoa" mit dem Winter-Bade-Spektakel einen grönenden Abschluss.  Beginn ist um 14 Uhr mit einem WarmUp-Programm und um 14.30 Uhr startet das Eisbaden und Kneippen im Königssee. Zudem gibt es eine Tombola, Steckerlbrot für die Kinder und Getränke.

Bei drei Grad in den Königssee

Wie in jedem Jahr sind auch Maschkera erwünscht, wenn sich hoffentlich wieder viele Freiwillige in den eiskalten Königssee stürzen. Im vergangenen Jahr wagten immerhin 30 Personen todesmutig den Sprung in das drei kalte Wasser.

Winter-Bade-Spektakel am Königssee

Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee
Eisbaden und Kneippen im Königssee - diesem Aufruf folgten 30 mutige Schwimmer am Sonntag. © Tourist-Info Schönau am Königssee

Jeder der Lust hat, kann sich in die Fluten des Königssees stürzen. "Ich habe mich die ersten zwei Jahre auch nicht getraut, immerhin ist der See auch im Sommer ziemlich kalt", gibt Teresa Hallinger zu. "Aber dann habe ich mir gedacht, egal und es war gar nicht schlimm." Deshalb empfiehlt Caren Lagler: "Keine Schwelle aufbauen. Sich überwinden ist cool."

mz

Kommentare