Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Nikolaustag

Sex-Übergriff durch Buttnmandln in Schönau

+
Auch beim Kramperlauf in Teisendorf am vergangenen Wochenende herrschte eine aggressive Stimmung.

Schönau - Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Nikolaustag, 5. Dezember im Rahmen des traditionellen Buttnmandllaufens zu sexuellen Übergriffen an zwei jungen Frauen.

Die zwei Frauen im Alter von 23 und 31 Jahren wurden nach dem Hausbesuch von den Krampussen nach draußen gezogen. Zunächst wurden sie in der Bass umhergeschubst und anschließend auf eine angrenzende Wiese geworfen. Dort wurden sie von mehreren Buttnmandln auch unter der Kleidung unsittlich begrapscht

Diese Vorgehensweise hat mit dem Brauchtum des Buttnmandllaufens nichts zu tun, teilt die Polizei Berchtesgaden mit. Auch als Buttnmandl verkleidet gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die Ermittlungen bezüglich der Täter dauern noch an.

Auch beim Krampuslauf in Teisendorf herrschte am vergangenen Wochenende eine aggressive Stimmung. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare