Mitten in der Nacht

Unbekannter zerstört Schranke am Campingplatz in Schönau und haut ab

Am Sonntag (25. April) zerstörte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Schranke des Campingplatzes „Mühlleiten“ und fuhr einfach weiter.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Schönau am Königssee - Am Sonntag den 25. April um 0.30 Uhr kam es in Schönau am Königssee zu einer Unfallflucht. Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker fuhr in der Einfahrt des Campingplatz „Mühlleiten“ rückwärts gegen die Zufahrts-Schranke und zerstörte diese.

Auch interessant: Ansturm von „Wildcampern“ am Königssee - „Nur die Wohnmobilisten als Problem zu sehen, ist zu kurz gegriffen.“ (Plus-Artikel)

Durch den Lärm wurde der Besitzer des Platzes munter. Bei einer Nachschau konnte er den Verursacher jedoch nicht mehr antreffen. Dieser hatte sich sofort von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Durch den Aufprall wurde der Schrankenbaum geknickt und das Gegenlager aus der Verankerung gerissen.

Aufgrund der Höhe des Anstoßes und der zurückgebliebenen Scherben eines Beleuchtungskörpers dürfte es sich um ein größeres Fahrzeug, eventuell Wohnmobil, handeln. Der verursachte Schaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Armin Weigel/dpa

Kommentare