Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zuletzt am 1. September gesehen

Polizei sucht nach vermisster Bergsteigerin (64) im Bereich Königssee/Steinernes Meer

Die vermisste Bergsteigerin trägt kurzes welliges Haar, eine Brille und führt einen großen Bergrucksack mit. Von der Bekleidung ist nur die Oberbekleidung bekannt, diese bestand aus einer beigen Fleecejacke mit blauer Weste.
+
Die vermisste Bergsteigerin trägt kurzes welliges Haar, eine Brille und führt einen großen Bergrucksack mit. Von der Bekleidung ist nur die Oberbekleidung bekannt, diese bestand aus einer beigen Fleecejacke mit blauer Weste.

Schönau am Königssee - Die Inhaberin einer Übernachtungspension aus Schönau am Königssee meldete gestern, Sonntag (5. September) eine Urlauberin, die bei ihr Quartier genommen hatte, bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden als vermisst.

Die 64–jährige Frau aus dem Raum Berlin wollte eine mehrtätige Hüttentour im Steinernen Meer unternehmen und war von der Tochter ihrer Vermieterin am Mittwoch (1. September) 8 Uhr, zum Königssee gefahren worden. Von hier aus nahm sie nach gesicherten Angaben ein Boot der Staatlichen Schifffahrt und fuhr über den Königssee, mit dem Vorhaben, am selben Tag zum Funtensee/Kärlingerhaus aufzusteigen. Auf der Berghütte hatte sie eine Übernachtung gebucht, ist dort jedoch nicht angekommen.

Über welchen Weg die Vermisste zur genannten Berghütte aufsteigen wollte ist nicht gesichert, ein von ihr mitgeführtes Mobiltelefon war am frühen Mittwochnachmittag das letzte Mal eingeloggt

Die vermisste Bergsteigerin trägt kurzes welliges Haar, eine Brille und führt einen großen Bergrucksack mit. Von der Bekleidung ist nur die Oberbekleidung bekannt, diese bestand aus einer beigen Fleecejacke mit blauer Weste.

Wer hat eine einzelne Bergsteigerin in den letzten Tagen im Bereich der Anstiege zu einer der Schutzhütten im Steinernen Meer gesehen und kann eventuell dazu Hinweise geben. Mitteilungen bitte an die Polizeiinspektion Berchtesgaden oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare