Sandparkplatz am Duftberg

Frau (47) mit über 2 Promille weckt Urlauberpaar unsanft und begeht dann Unfallflucht

Polizeibeamte führen im Zuge einer Verkehrskontrolle einen Atemalkoholtest durch.
+
Atemalkoholkontrolle (Symbolbild)

Schönau am Königssee - Am frühen Mittwochmorgen gegen 2 Uhr parkte eine 47-jährige Einheimische mit ihrem Auto am Sandparkplatz, am Fuße des Duftberges rückwärts aus. Aufgrund ihres nicht unbedingt geringen Blutalkoholspiegels gelang ihr das nicht fehlerfrei.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Beim Ausparken touchierte Sie ein geparktes Fahrzeug und fuhr in weiterer Folge ohne die erforderlichen Maßnahmen in Richtung Berchtesgaden davon. Das Urlauberpaar, welches im parkenden Fahrzeug schlief, wachte durch den Anstoß auf, stieg aus und konnte noch das amtliche Kennzeichen des flüchtenden Fahrzeuges notieren.

Der verständigten Berchtesgadener Polizei war die Unfallursache, welche im Rahmen der Fahrzeugüberprüfung am Wohnort der Fahrzeugbesitzerin durchgeführt wurde, schnell klar. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Die 47-jährige erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 6000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare