Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressebericht BRK BGL

Bergwacht rettet verletzten Skitourengeher per Hubschrauber

+
Rettungshubschrauber "Christoph 14" im Einsatz

Schönau am Königssee – Am Dienstag, den 22. Januar, wurde die Bergwacht Berchtesgaden und der Traunsteiner Rettungshubschrauber zu einem Einsatz am Seeleinsee gerufen.

Die Bergwacht Berchtesgaden und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ retteten am Dienstagnachmittag einen verletzten Skitourengeher aus dem Landkreis Altötting.

Der 39-Jährige hatte sich auf der Kleinen Reibn im Hagengebirge bei der Abfahrt am Sprunggelenk verletzt und brauchte gegen 14.30 Uhr kurz unterhalb des Seeleinsees am tiefsten Punkt der Tour Hilfe. Die Besatzung im Tal machte sich bereit und suchte die Einsatzstelle. Trotz des vielen und mittlerweile recht komprimierten Schnees, konnte der Rettungshubschrauber beim Patienten landen, da er vom Begleiter des Verletzten sehr gut eingewiesen wurde, der mit dem 39-Jährigen bereits zu einem besseren Aufnahmepunkt gegangen war. 

Geglückte Rettungsaktion

Ein Einsatz mit Seil vom Stahlhaus aus war so nicht mehr notwendig. Der Bergretter führte den Verletzten zum etwa nur zehn Zentimeter tief eingesunkenen Hubschrauber, der dann nach einer Zwischenlandung am Königssee-Großparkplatz direkt weiter zur Kreisklinik Bad Reichenhall geflogen wurde. Der Begleiter kam ohne fremde Hilfe mit seinen Skiern ins Tal.

Pressebericht BRK BGL

Kommentare