Schönau am Königssee: Kandidaten stellen sich vor

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einer wird Stefan Kurz beerben: Hannes Rasp (l.) oder Richard Lenz.
  • schließen

Schönau am Königssee - Knapp einen Monat vor der Kommunalwahl beziehen die einzelnen Kandidaten Stellung. BGLand24 hat in Schönau am Königssee nachgefragt, was gut läuft oder verbessert werden könnte.

Die Kandidaten:

Hannes Rasp, CSU: 47 Jahre, verheiratet, 2 Kinder (19 und 13 Jahre), Dipl. Verwaltungswirt (FH), seit 1999 Geschäftsleiter der Gemeinde Schönau a. Königssee.

Richard Lenz, FWG: 44 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, seit 20 Jahren selbstständiger Unternehmer im Familienbetrieb

Was läuft gut in Schönau am Königssee?

Hannes Rasp

Rasp: Der Bürgermeister setzt sich für alle Bürger ein, er ist geradlinig.

Lenz: Wir habe eine fast 100% Kanalversorgung!

Was würden Sie ändern?

Rasp: Stärkere und frühzeitige Beteiligung der Bürger bei wegweisenden Entscheidungen. Barrierefreier Umbau des Rathauses. Einführung von Bürgermeistersprechstunden ohne Terminvereinbarung.

Lenz: Vieles! Offenheit und Transparenz sind die Voraussetzungen für eine nachhaltige und gesunde Weiterentwicklung unserer Gemeinde! Eine frühzeitige Bürgerbeteiligung bei großen Projekten!

Hier geht's zu den Listen für die Gemeideratswahl!

Ein sehr wichtiger Punkt ist der Erhalt unserer Kulturlandschaft sowie der Almen und Berghütten. Das heißt für mich, alle Landwirte mit ganzer Kraft zu unterstützen! Ein großes Anliegen ist mir auch eine nachhaltige touristische Entwicklung unserer Region mit passenden Konzepten für die Sommer und Wintersaison!

Richard Lenz

Auch die Unterstützung unserer heimischen Unternehmen und Betriebe ist eine unserer Hauptaufgaben!

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser