Bereits 6000 Euro für verletzte Bobfahrerin

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit dem Rettungshubschrauber war die verletzte 21-Jährige vom Unglücksort abtransportiert worden. 

Schönau am Königssee - Die Spendenaktion für die russische Bobfahrerin, die bei einem Unfall auf der Kunsteisbahn am Königssee vor knapp einem Monat schwer verletzt wurde, ist gut angelaufen.

Das teilte die Gemeinde Schönau am Königssee, die das Konto verwaltet, auf Anfrage von Bayernwelle SüdOst mit. Rund 6000 Euro seien bereits auf dem Spendenkonto eingegangen.

Wie berichtet war die 21-jährige Russin bei einem Unfall auf der Kunsteisbahn am Königssee schwer verletzt worden.

Bilder vom Unglücksort

Bilder vom Unglücksort

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser