Lotto Bayern unterstützt den Bob- und Rodel-Sport

„Lotto Bayern Eisarena Königssee“ von Bayerns Finanzminister eingeweiht

+
Freuen sich über den neuen Namen der LOTTO Bayern Eisarena Königssee: (hinten, v.l.) Axel Waller, Hannes Rasp, Georg Grabner, Thomas Schwab, Alexander Resch, Tobias Wendl, Tobias Arlt, Felix Keisinger, Felix Loch, Manuel Machata, (vorne v.l.) Tina Hermann, Johannes Lochner, Albert Füracker und Friederike Sturm.

Schönau am Königssee - Finanz- und Heimatminister Albert Füracker hat die Kunsteisbahn am Königssee am Donnerstag (29. August) offiziell als „Lotto Bayern Eisarena Königssee“ eingeweiht.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Das Recht zur Namensgebung ist Bestandteil einer im April besiegelten erweiterten Werbepartnerschaft zwischen Lotto Bayern und dem Bob- und Schlittenverband Deutschland e.V. (BSD). Lotto Bayern ist ein verlässlicher Partner des Bob- und Rodel-Sports. Mit der Werbepartnerschaft trägt Lotto Bayern dazu bei, dass die traditionsreichen Weltcup-Rennen am Königssee bis 2022 stattfinden können.

Unter fachlicher Anleitung von Ex-Bob-Weltmeister Manuel Machata (h.l.) und Rodel-Olympiasieger Tobias Arlt (r.) testet Albert Füracker den Sitz im Bob, Friederike Sturm ist begeistert.

Füracker durchtrennte im Beisein der Lotto Bayern Präsidentin Friederike Sturm, dem BSD-Vorstandsvorsitzenden Thomas Schwab, dem BSD-Vorstand Leistungssport-Management und Chef des Weltcup-Organisationskomitees am Königssee Alexander Resch, in einem symbolischen Akt das Band zur Eröffnung der Lotto Bayern Eisarena Königssee. „Der Bob- und Rodelsport hat schon viele erfolgreiche Athletinnen und Athleten hervorgebracht. Heute sind Weltmeister anwesend, wie Tina Hermann, Felix Loch und noch andere. Sie sind für viele Menschen Vorbild, spornen an zur Begeisterung für eine gemeinsame Sache und vermitteln unserer Gesellschaft wichtige Werte“, so Staatsminister Füracker.

Werbepartnerschaft sichert perfekte Trainings- und Wettkampfbedingungen

Mit der Namensgebung „Lotto Bayern Eisarena Königssee“ und der Verlängerung unserer Werbepartnerschaft zeigen wir unsere langjährige und intensive Verbindung zum Bob- und Rodel-Sport. Es ist einfach schön, wenn unsere Partnerschaft dazu beiträgt, so viele tolle Spitzenleistungen der Athletinnen und Athleten im Bob, Skeleton und Rennrodeln zu ermöglichen“, erklärt Sturm.

Mehr dazu:

Diesen Namen trägt die Kunsteisbahn am Königssee fortan

Eisarena am Königssee bekommt einen neuen Namen

Alexander Resch betont: „Wir freuen uns sehr über das Engagement von Lotto Bayern und sind sehr stolz darauf, dass die sportlichen Erfolge unserer Athletinnen und Athleten sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre überzeugt haben, das Sponsoring nicht nur weiterzuführen, sondern sogar auszubauen. Über 33.000 Abfahrten konnte die älteste Kunsteisbahn der Welt in der vergangenen Saison verzeichnen. Dank der Unterstützung von Lotto Bayern haben wir für die nächsten Jahre finanzielle Planungssicherheit und können unseren, aber auch allen internationalen Athletinnen und Athleten im Bob, Skeleton und Rennrodeln weiterhin perfekte Trainings- und Wettkampfbedingungen in der Lotto Bayern Eisarena Königssee anbieten.

Die nächsten sportlichen Höhepunkte in der Lotto Bayern Eisarena Königssee sind insbesondere der IBSF Bob- und Skeleton-Weltcup vom 24. bis 26. Januar 2020 und das Viessmann Rennrodel-Weltcup-Finale am 29. Februar und 1. März 2020.

Pressemitteilung Lotto Bayern

Zurück zur Übersicht: Schönau am Königssee

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT