Schnitzschule: jetzt wird's ernst!

Berchtesgaden - Gesucht werden zwölf Schreiner und 14 Holzbildhauer, die ab kommenden Herbst ihre Ausbildung an der Schnitzschule Berchtesgaden absolvieren. Statt Casting gibt es Aufnahmeprüfung.

"Es muss keiner schnitzen oder schreinern können, wenn er zu uns kommt. Wir wollen nur testen, ob eine gewisse Fertigkeit vorhanden ist", erklärte Schulleiter Norbert Däuber im Vorfeld. Bei der Aufnahmeprüfung werden die Schüler theoretisch in Deutsch, Sozialkunde und Mathematik geprüft. Anschließend werden ihnen kleine praktische Aufgaben gestellt.

Fröhliches Arbeiten in Schnitzschule

Auf jeden Schnitzschüler wartet nach bestandener Aufnahmeprüfung nicht nur eine dreijährige fundierte Ausbildung. Auch danach findet eigentlich jeder Absolvent seine Nische. Für Norbert Däuber endete seine Ausbildung letztendlich auf dem Schulleiter-Posten. Es gibt aber auch erfolgreiche Künstler unter den Ehemaligen, einige sind in der Werbung gelandet und und und...

red-bgl24/cz

Lesen Sie auch:

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser