Spannender Vormittag im Schauspielhaus Salzburg

Schüler der CJD Christopherusschulen mit Emil auf Verbrecherjagd in Berlin

+
Die 5. und 6. Klasse des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden vor dem Schauspielhaus Salzburg

Berchtesgaden/Salzburg - Die 5. und 6. Klasse des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden verbrachte einen spannenden Vormittag im Schauspielhaus Salzburg.

„Wir alle werden den Dieb einfach umzingeln! Halt! Bleiben Sie stehen!“ Die Schüler im Publikum staunten am 17. Mai nicht schlecht, als sie sich mitten im Stück „Emil und die Detektive“ Seite an Seite mit den Schauspielern wiederfanden. Aber nicht nur die Sehgewohnheiten - vorne die Bühne, hinten das Publikum - wurden bei dieser gekonnten Neuauflage des Klassikers von Erich Kästner herausgefordert: Man musste schon genau hinhören, um die Detektive um Emil im „coolen und hippen“ Berlin der 20er Jahre zu verstehen. Dieses Handicap teilten die modernen Schüler von heute mit der Hauptfigur Emil, die stellvertretend für unsere Jugend genauer nachfragte:„Wie? Was heißt das, „knorke“?“ So wurde mit dieser pfiffigen Idee der Regisseurin Petra Schönwald sichergestellt, dass die mittlerweile schon90 Jahre alte Sprache auch von jedem verstanden wird

Großer Erfolg und begeisterte Schüler

Und der Erfolg gibt den Theatermachern Recht. Aufbrausender Applaus und begeisterte Stimmen am Ende der Aufführung. „So ein Theatervormittag ist eine schöne Abwechslung und das Stück war super!“, so die einhellige Meinung der Schüler des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden. Es blieben keine Wünsche, nur die Frage offen: „Wann wiederholen wir das?“

Pressemeldung CJD Bayern

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser