Rollerfahrer mit Schutzengel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Einen aufmerksamen Schutzengel hatte ein 19-jähriger Ramsauer am Donnerstagmittag. 

Der junge Mann befuhr die B 305 von Engedey in Richtung Bahnhof Berchtesgaden, als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet.

Er schrammte mit seinem Roller an einen Linienbus und an einen Kleintransporter entlang. Da er durch die Kollisionen die Richtung änderte, prallte er nicht frontal in den Gegenverkehr.

Der Rollerfahrer stürztr und schlitterte etwa 50 Meter auf der Fahrbahn entlang. Mit einem gebrochenen Arm und einer Gehirnerschütterung musste er ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert werden.

Ausschlaggebend für den Unfall waren nicht nur seine hohe Geschwindigkeit, sondern auch der Umgang mit dem ungewohnten 125-er Roller. Der junge Mann hatte für dieses Fahrzeug keine Fahrerlaubnis. Für die Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für 30 Minuten komplett gesperrt werden.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 9500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser