Pkw rast Böschung hinab und prallt gegen Bäume

+
Nur kurz nach seinem 21. Geburtstag kann ein Berchtesgadener gleich nochmal Geburtstag feiern: Er überlebte diesen schweren Unfall.

Berchtesgaden - Nur kurz nach seinem 21. Geburtstag kann ein Berchtesgadener gleich nochmal Geburtstag feiern: Er überlebte einen schweren Unfall.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Der junge Mann war auf der sogenannten Obersalzbergstraße der B319 in Richtung Berchtesgaden unterwegs, als er kurz nach der Sommerrodelbahn nach links von der Straße abkam, die gesamte Fahrbahn überquerte und anschließend in den angrenzenden Bergwald stürzte. Dabei rammte er zunächst eine etwa 15 Zentimeter starke Fichte, die er abriss. Anschließend schleuderte er mit der Fahrerseite gegen einen weiteren dicken Baum, wobei  das Fahrzeug völlig zertrümmert und der junge Mann schwer verletzt wurde.

Nachdem das Fahrzeug im angrenzenden Wald rund zehn Meter unterhalb der Straße zum Liegen kam, war der junge Mann zunächst im Fahrzeug eingeschlossen.

Obersalzberg: Pkw schießt Böschung hinab

Gegen 6.45 Uhr rief der 21-Jährige seine Verwandten an, welche sofort lofuhren, um ihn zu suchen. Sie fanden den Schwerverletzten neben der Straße, einige hundert Meter von der Unfallstelle entfernt und brachten ihn zunächst nach Hause, von wo aus sie den Notarzt alarmierten. Dieser musste den Schwerverletzten intensivmedizinisch behandeln. Per Rettungswagen wurde er schließlich in den Schockraum des Unfallkrankenhauses nach Salzburg gebracht. Dort übernahm ein Trauma-Team die weitere Versorgung des Verletzten. Unterdessen suchte die Polizei Berchtesgaden nach dem Unfallfahrzeug und fand es schließlich im Wald. Von der Straße aus war das Fahrzeug fast nicht zu sehen.

Die Polizei versucht nun den genauen Unfallhergang zu klären. Das völlig zerstörte Fahrtzeug musste abgeschleppt werden.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser