Weißbier bei Sonne und Tanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Kindergruppen der Trachtenvereine D’Raschenberger Teisendorf und Anger-Höglwörth tanzen gemeinsam beim Weißbierfest.

Teisendorf/Anger - Sprichwörtliches Vertrauen in den Wettergott hatten die Organisatoren der Trachtenvereine Anger-Höglwörth und D’Raschenberger Teisendorf und sie wurden belohnt.

Am Samstagfrüh bei Schlechtwetter beschlossen sie, das für Sonntag geplante Weißbierfest durchzuführen und den Platz in der Ramsau für den Sonntag vorzubereiten. Schon Sonntagfrüh kündigte sich die Wetterbesserung an und ab Mittag feierte Anger und Teisendorf bei herrlich weiß-blauem Himmel und angenehmen Temperaturen genau an der Gemeindegrenze von Teisendorf und Anger – in der Ramsau - ein Fest für beide Gemeinden.

Viele Besucher kamen aus Anger und aus Teisendorf, aus der umliegenden Region und die vielen Radler auf ihrer Tour durch das Bayernland nutzten das für sie unverhofft angetroffene Gartenfest für eine Rast. Die Kinder- und Jugendgruppen und die Aktiven beider Vereine wechselten sich in rascher Folge mit Tänzen und Plattlern ab und zeigten bei Verschiedenem die gute Freundschaft in einem gemeinsamen Auftritt. Dazu schnalzten die Goaßlschnalzer lautstark und die Musikkapellen aus Anger und Teisendorf und die Weißbiermusi sorgten musikalisch für angenehme Unterhaltung.

Einig waren sich die Verantwortlichen beider Vereine, dieses großartige Fest der Freundschaft zwischen den Teisendorfer und den Angerer Trachtler auch im nächsten Jahr nach diesem großen Erfolg wieder zu feiern.

rf/ROHA-Fotothek

Zurück zur Übersicht: Ramsau bei Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser