Das sind die Details zum Film

Til Schweiger drehte neuen Film am Hintersee im Berchtesgadener Land  

Til Schweiger drehte am Hintersee in Ramsau für seinen neuen Film.
+
Til Schweiger (rechts) drehte am Hintersee bei Ramsau für seinen neuen Film. Bei diesem führt er selbst Regie und spielt einer der Hauptrollen.

Ramsau – Der Hintersee bietet einen tollen Anblick. Das dachte sich auch Til Schweiger und drehte eine Szene seines neuen Films am Ufer des beliebten Gewässers. 

Am 14. und 15. September war Til Schweiger mit seiner Produktionsfirma „Barefoot Films“ für Dreharbeiten im Landkreis Berchtesgadener Land. Genauer gesagt wurde eine Szene seines neuen Films am Ufer des Hintersees bei Ramsau gedreht. Das bestätigte Patrick Tremer von Via Berlin, die für die Pressearbeit des Films zuständig sind, gegenüber BGLand24.de.


Til Schweiger für Dreharbeiten seines Films „Die Rettung der uns bekannten Welt“ am Hintersee

Der Titel des Kinofilms lautet „Die Rettung der uns bekannten Welt“. Dabei handelt es sich um eine Tragikomödie. Schweiger selbst führt die Regie und spielt zusammen mit Emilio Sakraya, Bettina Lamprecht und Tijan Marai eine der Hauptrollen. Wie bei „Honig im Kopf“ soll der neue Film laut filmstarts.de auch wieder ein erstes Thema behandeln: bipolare Störung.


An dieser leidet der Teenager Paul, der nach einem Selbstmordversuch in ein Therapiezentrum eingewiesen wird. Dort verliebt er sich in Toni, mit der er gemeinsam in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus der Klinik flieht.

Fritz Rasp, Geschäftsführer der Tourist-Information Ramsau, hat sich während der Dreharbeiten auch ein Bild von der Produktion gemacht: „Es wird ein Kinofilm entstehen und unser schöner Hintersee diente als prächtige Kulisse. Der Aufwand/das Equipment des Teams waren auf alle Fälle beeindruckend“, heißt es in einem Facebook-Post von Rasp.

Schweiger schon 2008 in Burghausen für Dreharbeiten

Für Til Schweiger ist es nicht das erste Mal, dass er in der Region für Dreharbeiten war. Beispielsweise diente 2008 die Burghauser Burg als Kulisse für seinen Film „1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde“. Damals spielten u.a. Rick Kavanian und Thomas Gottschalk in dieser Komödie mit. Für den Dreh am Hintersee ging die Anfrage beim Berchtesgadener Land Tourismus ein, die im Anschluss die gesamte Koordination übernahm.

Bereits am 1. September haben die ersten Dreharbeiten für „Die Rettung der uns bekannten Welt“ im polnischen Leba begonnen. Wann der Film in den deutschen Kinos laufen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.

jz

Kommentare