Hubschrauber musste nach Frontalcrash kommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ramsau- Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Schwarzecker Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Autos frontal zusammenstießen.

 Ein 56-jähriger Mann aus Bad Reichenhall war gegen 14.20 Uhr mit seinem Auto auf der Schwarzecker Straße talwärts unterwegs. Er kam aufgrund Schneeglätte ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Dort kam ihm ein 62-jähriger Mann aus Salzburg mit dem Auto entgegen. Der Zusammenstoß war unvermeidbar. In den beiden Wagen wurden die Front-Airbags aktiviert und verhinderten Schlimmeres. Allerdings wurden jeweils der Fahrer und die Beifahrerin der Wagen verletzt.

Schwerer Unfall auf der Schwarzecker Straße

Mit dem Rettungswagen wurden zwei Personen in ein Krankenhaus nach Salzburg und ein Patient ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall transportiert. Eine Frau wurde wegen Verdacht einer Rückenverletzung in einen Rettungshubschrauber verlegt und ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, jeweils in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die Wracks mussten abgeschleppt werden. Bis zur Bergung der Fahrzeuge war die Schwarzecker Straße etwa eine Stunde gesperrt.

Quellen: Aktivnews, Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Ramsau bei Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser